Leipziger Buchmesse: Ein Wirbelwind der Ereignisse und Gefühle

Hi there,

ich weiß nicht, wie es Euch ging, aber für mich flog der März vorbei mit schimmernden, schwarzen Schwingen. Der Monat begann mit der Veröffentlichung des zweiten Bands meiner Willow Ranch Serie “Die Schattenkrähe der Rocky Mountains” und endete mit meiner Teilnahme an der Leipziger Buchmesse vom 21.-24.März. Die Leipziger Buchmesse ist nach der Frankfurter Buchmesse die zweitgrößte Buchmesse in Deutschland. In diesem Jahr kamen 286.000 Besucher und bei 2.547 Aussteller aus 46 Ländern drehte sich alles um das „Wort“.

Was für ein Abenteuer!

Ich hatte mich während dem Schreiben des zweiten Buches entschlossen, einen Stand auf der Leipziger Buchmesse zu haben und hatte ehrlich gesagt die logistischen Einzelheiten, die im Vorfeld geklärt werden müssen, ein wenig unterschätzt. Brauche ich Möbel am Stand? Wie kommen meine Pakete direkt zur Messe? Wie komme ich, ohne Auto, vom Hotel zur Messe? Welche Goodies für Standbesucher möchte ich haben? Kann ich meine Bücher direkt an meinem Stand verkaufen und wird alles rechtzeitig gedruckt und verschickt? In dieser Zeit habe ich mir nicht nur einmal die Haare gerauft.

Leipziger Buchmesse Natascha Birovljev

Aber irgendwie habe ich es geschafft und stand am 20. März mit meinem Koffer vor meinem ersten eigenen Buchstand. Zwei Quadratmeter, klein aber mein. Während meine Standnachbarn mit Meterstab Poster aufhängten und ihre Bücher ordentlich zur Schau stellten, sah mein Stand nach etlichen Stunden aus wie eine Ecke meines Ranchhauses. Perfekt!

Am Donnerstag ging es dann los. Am Abend zuvor hatte ich mein Outfit zurecht gelegt, und wünschte mir jetzt, ich hätte doch einen Cowboyhut dabei. Nun, das ließ sich nicht mehr ändern, also machte ich mich aufgeregt, mit meiner indianischen Glücksfeder im Haar, früh auf den Weg Kaum trat ich aus dem Hotel nach draußen, sprach mich eine junge Frau mit Namen an: “Hallo, Du bist doch Natascha.”
Was für ein merkwürdiges, aber auch tolles Gefühl, erkannt zu werden. Die junge Frau stellte sich als Katrin Schubert vor, sie hatte mich durch meine Seite auf Facebook erkannt. Ich war gerührt und für eine Sekunde sprachlos. Auf der Messe kam mich die liebe Katrin dann, zusammen mit einer Freundin, auch besuchen. Von so tollen Fans kann jeder Autor nur träumen.

Leipziger Buchmesse Natascha Birovljev
v. links: Katrin Schubert, Natascha Birovljev und Freundin

Dann ging es ab zum Messegelände … vier Tage Messe-Marathon … von 10 bis 18 Uhr, Dauerlächeln, Bücher signieren, Kollegen, Leser und Freunde treffen. Was für ein Wirbelwind der Gefühle. Es ist schwer zu beschreiben, wie schnell mein Autorenherz die ganze Zeit schlug … zugegeben der leckere Kaffee hatte da auch etwas damit zu tun. Ich habe tolle Gespräche geführt, von meinem Leben in Kanada auf meiner Ranch erzählt und stolz vor mich hin gestrahlt. Ja, ich war und bin stolz auf das, was ich erreicht habe und dankbar, meine Faszination und Liebe zu der wilden Schönheit Kanadas mit einer wachsenden Leserschaft teilen zu können.

 

Werde Mitglied meiner Lagerfeuer-Community

Ich möchte Dich an dieser Stelle einladen, Mitglied meiner Lagerfeuer-Community zu werden. Dein Stuhl an meinem Feuer wird reserviert, wenn Du Dich auf meiner Webseite in den Newsletter einträgst. Jeden Monat bekommst Du dann exklusive Neuigkeiten, erfährst Hintergründe zu meinen Büchern und zu mir. Hin und wieder wird es auch nur für meine Lagerfeuer-Freunde Verlosungen geben - mit wunderbaren Gewinnen direkt aus Kanada. Setz Dich zu mir, ich freue mich auf Dich.









See you at my campfire … love ya all!

Die Willow Ranch geht weiter …

Willow Ranch 2: Die Schattenkrähe der Rocky Mountains