Nacht der Wunder
10. Januar 2021

Rückblick auf meine Rauhnächte Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich mich über den Jahreswechsel mit dem Brauch der Rauhnächte beschäftigt und mich 12 Tage auf diese magische Reise eingelassen habe. Wenn du meinen Blog erst heute entdeckt hast, dann kannst du in meinen letzten beiden Beiträgen erfahren, was es mit den Rauhnächten auf sich…

Rauhnachtrituale
31. Dezember 2020

Die „Rauhnächte“ oder „Rauchnächte“ sind die geheimnisvollste Zeit des Jahres und die Rauhnachtrituale sind vielfältig. In meinem letzten Blogartikel über die Rauhnächte habe ich erzählt, wo dieser uralte Brauch vermutlich seinen Ursprung hatte. Der Ursprung und die Bräuche in den Rauhnächten sind vielfältig. Vom Arbeitsverbot über Räucherituale zu Mythen von Frau Holle bzw. Percht und…

Rauhnächte
23. Dezember 2020

Es wird vermutet, dass die 12 Rauhnächte auf die Zeit der Germanen zurück geht, in der das Jahr mit Hilfe der Mondphasen eingeteilt und nach dem Mondkalender gelebt wurde. Ein Monat hatte damals entsprechend einer Mondphase 28 Tage, anstatt 30, bzw. 31. Im Gegensatz zum Sonnenjahr hat das Mondjahr also nicht 365 Tage, sondern nur 354 Tage. Damit…

19. Januar 2020

Der erste Monat im Jahr 2020 brachte extreme Kälte nach Alberta In meinen 15 Jahren hier auf der Ranch im Westen Kanadas habe ich schon einige harsche Winter erlebt. Aber als das Thermometer an einem Morgen minus 41 Grad Celsius anzeigte, wurden meine Augen groß. Das hatte auch ich noch nie erlebt. Vor allem hielt…

Herbst - Autorin Natascha Birovljev
24. September 2019

Hi there, Mein September ist nicht nur ein Wirbelwind bunter Blätter, sondern auch ein Sturm der unterschiedlichsten Aufgaben. Neben den zahlreichen Arbeiten, die rund um die Ranch vor dem ersten Schnee erledigt werden müssen, hat sich auch in meinem Autorenleben einiges getan. Denn ich bin seit Anfang des Monats Mitarbeiterin bei Schreibfluss, der Schreibschule von…

Frühling
17. Mai 2019

Hi there, Bei meinem letzten Deutschlandbesuch zu Beginn des kalendarischen Frühlings wurde mir wieder einmal bewusst, dass das Wetter beziehungsweise die Jahreszeiten-Uhren in Alberta anders als in Deutschland ticken. Nun ist es Mitte Mai und der Frühling geht hier erst langsam los. Vielleicht ist das sehnliche Warten nach dem langen Winter der Grund, warum das…

Die Glücksschreiberinnen

Die meiste Zeit verbringt ein Autor alleine, am Schreibtisch, den Kopf voll mit Gedanken über Romanprojekte, die Finger über die Tastatur oder den Stift über Papier jagend. Wie schön ist es da, wenn man über den eigenen Schreibtischrand blickt und sich mit Gleichgesinnten zusammentut.

Die Glücksschreiberinnen - Schriftzug