Jahresrückblick 2022: Alte Pfade verschönern und auf neuen Wegen wandeln

Jahresrückblick 2022

Nun liegt das Jahr 2022 schon fast hinter mir und ich habe mich mit der Challenge #jahresrückblock von Judith Peters noch schnell in eine, wie Judith es nennt, Abenteuerzone gewagt. Denn dieser „Jahresrückblick 2022 Blog“ ist der längste Artikel, den ich bis jetzt innerhalb meines Blogs geschrieben habe. Begleitet wurde er durch fast tägliche Social Media Teaser auf meinem Instagram und Facebook Account. 

Neben der Ungewissheit, ob ich das alles auch so schaffe, der Spaß nicht verloren geht und am 20. Dezember tatsächlich ein Artikel fertig ist, den ich lächelnd vorzeigen will, hat es mir sehr viel Freude bereitet, zurück zu schauen. 

Auf ein Jahr, das so viele schöne Momente für mich bereit gehalten hat. Dankbarkeit war ein zentrales Gefühl in jedem Monat und ich habe immer wieder staunend festgestellt, wie stark und achtsam ich auch mit den traurigen, stressigen, dunklen Momenten in diesem Jahr umgegangen bin. 

Der Jahresrückblick 2022 hat mir noch einmal vor Augen geführt, dass ich zwar nicht alle meine Ziele erreicht habe, aber doch so vieles gelungen ist. 2022, ein Jahr, das ich dankbar umarme, aus dem ich Lehrreiches mitnehme und eine warme Freude im Herz zusammen mit einer tanzenden Vorfreude im Bauch, was mich im neuen Jahr erwartet. 

Mein Rückblick auf meine eigenen Ziele für 2022

Zwei Buchmessen besuchen
Das hat nicht geklappt, da die Leipziger Buchmesse abgesagt wurde. Aber in Frankfurt war ich mit dabei.

Die englischen Übersetzungen der Willow Ranch Bände veröffentlichen Hier kamen viele kleine Hürden und der Faktor der zu schnell zerrinnenden Zeit zusammen, und ich habe dieses Ziel nicht erreicht. Dafür ist es mir jedoch gelungen, in den letzten Wochen einen Plan zu erstellen, wie ich die Veröffentlichung der gesamten Serie im ersten Viertel des neuen Jahres gestalten werde.

Den ersten Band meiner neuen Buchreihe veröffentlichen
JA! JA! JA! “Winterspuren in Arrowwood” erschien am 11. November 2022

Einen Marketing Plan erstellen und sich daran halten
Hüstel! Da gibt es eindeutig noch Verbesserungspotential. Aber ich habe mit meinem neuen Buch die Plattform netgalley entdeckt, auf der Mitglieder das eBook kostenlos lesen können und Rezensionen einstellen. Hier wurde das Buch auch von einigen Buchhändlern entdeckt, die Interesse gezeigt haben, es in ihre Shops zu holen.

Rückblick 2022

Mein Jahresrückblick 2022

Planen meiner neuen Buchreihe

Das Jahr begann mit der weiteren Planung meiner neuen Buchreihe, der Sleeping Lake Ranch. Ich hatte ehrlich gesagt unterschätzt, wie viel Zeit ich brauchte, um mich vom Setting und den liebgewonnenen Figuren der Willow Ranch Reihe zu lösen.

Die neue Reihe spielt zwar auch wieder in Alberta, etwas weiter nördlich in der Nähe des Jasper National Parks. Aber trotzdem wollte ich natürlich eine neue kleine Welt erschaffen rund um das Dorf Arrowwood und die Sleeping Lake Ranch.

Ein wunderbar inspirierender und motivierender Schritt war die Erstellung der Cover. Diesmal habe ich Kristin Pang gebeten, die gesamte Reihe gleich zu Beginn zu gestalten. Was natürlich auch bedeutete, dass ich mich für vier Titel sofort entscheiden musste.

Das Medizinrad

Möglich war dies, da ich wusste, dass Jahreszeiten in dieser Reihe eine wichtige Rolle spielen würden, vor allem auch in ihrem Zusammenhang mit dem Medizinrad. In nahezu allen Naturvölkern gibt es das Bild eines “Medizinrades”. Es ist ein Symbol, das die Einheit und den Lauf der Dinge und den ewigen Fluss der Wandlung verkörpert. Es symbolisiert aber nicht nur den ewigen Fluss, der aus sich stetig wiederholenden Zyklen besteht, sondern ist auch ein mächtiges Werkzeug, das für Heilungen, Rituale und Entwicklungsschritte eingesetzt wird.

Ein Standardwerk zu den Lehren des Medizinrades, das ich im englischen Original gelesen habe, ist das Buch von Sun Bear und Wabun. “Das Medizinrad – eine Astrologie der Erde”.

Wenn du dich für das Thema interessiert, kann ich dir das Buch sehr ans Herz legen.

Einfachheit

Nachdem mir dieser Begriff Anfang des Jahres immer wieder begegnet ist, habe ich mich damit beschäftigt. Mit dieser Tugend, dieser Lebenseinstellung. Bereits 2016 ist das Buch “Simplify your life-Einfacher und glücklicher Leben” von Werner Tiki Küstenmacher und Lothar Seiwert erschienen und wurde über 3,5 Millionen Mal verkauft. Ein Klassiker, der über das Entrümpeln des Zuhauses weit hinausgeht.

Auf meiner Annäherung an Einfachheit, bin ich über drei Zitate gestolpert:

In der Einfachheit liegt die Schönheit

Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung

Ein wahrhaft großer Mensch verliert nie die Einfachheit eines Kindes

Sie haben mir die Augen geöffnet, wie vielfältig Einfachheit ist, und dass der Begriff zeitlos ist. Sie ist nicht nur das Gegenteil von Kompliziertheit, sondern ein Lebensstil und eine Strategie im Umgang mit Problemen und anderen Menschen. Einfach Freude zu empfinden, über alltägliche Dinge, Aufgaben, Tätigkeiten und Zufriedenheit mit dem, was einen umgibt, ist, so denke ich, ein Weg, Glück in sich selbst zu finden, ohne es von äußeren Dingen abhängig zu machen.

Meine Stimme trainieren

Lesungs-Training für Autorinnen & Autoren

Eine Philosophie des Sprechens - Das Verständlichste an der Sprache ist nicht das Wort selber, sondern Ton, Stärke, Modulation, Tempo, mit denen eine Reihe von Worten gesprochen wird - kurz die Musik hinter den Worten, die Leidenschaft hinter dieser Musik, die Person hinter dieser Leidenschaft: alles das also, was nicht geschrieben werden kann.

Mit diesem Zitat begannen wir den Fortgeschrittenen Kurs bei Brigitte Mayer und für mich waren die Worte sehr motivierend und inspirierend. Ich habe immer schon gerne vorgelesen, aber bestimmte Stimmungen mit der Stimme herauszuarbeiten, verschiedene Charaktere und Emotionen, das war eine Herausforderung. Und es braucht auch jede Menge Übung, die ich leider ein wenig hab schleifen lassen. Aber die Grundlage eine mitreißende Storytellerin rund um mein Lagerfeuer zu werden, sind gelegt und ich werde weiter üben.
Jahresrückblick 2022 - Meine Stimme trainieren

Mehr Stille

Zum einen habe ich dieses Jahr also einen Fortgeschrittenen Kurs gemacht und meine “Vorlese-Stimme” trainiert, aber zum anderen habe ich auch Orte der Stille gefunden.
Es mag merkwürdig klingen, aber ich war lange Zeit davon überzeugt, dass ich mich nur konzentrieren kann, wenn es um mich herum “laut” ist. Schreiben mit den “Drei ???” im Hintergrund, schreiben im Café, am Flughafen, mit Radiomusik usw.. Bei mir Zuhause lief immer irgendetwas im Hintergrund und auch wenn mich ein gewisser Geräuschpegel nicht beim Schreiben stört, habe ich unbewusst angefangen, das Radio mal nicht anzumachen, keine Podcasts … nur Stille. Und es stört mich nicht mehr.

Mein Zuhause ist ein Ort der Stille, denn hier sind keine Verkehrsgeräusche, keine Stimmen fremder Menschen, nur meine Tiere und ich für die meiste Zeit. Und ich habe diese magische Stille in diesem Jahr eingeladen und sie ist mir ein sehr liebgewonnener Freund geworden.

Autorin aus Kanada - Natascha Birovljev
Credit: Chenay Ellen photography

Rebranding - neues Autorenlogo und mehr

Ein Highlight des Jahres war auf jeden Fall die Entstehung meines neuen Autoren Logos, was Teil meines Rebrandings gewesen ist. Durch dieses Abenteuer führte mich Sabine Stärker-Bross mit ihrer Agentur Wirkraum.

Eine sehr inspirierende und aufregende Erfahrung! Sabine ist Soulpreneur und neben dem Rebranding habe ich auf dieser Reise auch viel über mich gelernt und für was ich als Autorin und Storytellerin stehen möchte.

Im Zuge dieser Frischekur hat auch meine Webseite einen neuen Look erhalten. Gezaubert hat diesen neuen Auftritt Katrin Barz und ich schätze mich sehr glücklich, sie als Webseiten-Zauberin, Online Marketing Expertin und vor allem “alte” Freundin (wir sind seit dem Gymnasium befreundet) an meiner Seite zu haben.

Frankfurter Buchmesse

Jahresrückblick 2022 - Frankfurter Buchmesse
Credit: April Wynter, Spiegelweltfotografie

Im Oktober hatte ich wieder Gelegenheit, die Frankfurter Buchmesse zu besuchen und meine Willow Ranch Reihe am Gemeinschaftsstand von Fakriro auszustellen. Es ist schon ein besonderes Gefühl, die eigenen Bücher auf dieser Messe zu sehen. Vor allem habe ich mich aber auch gefreut, Autoren Kollegen:Innen zu treffen und mit Freunden zu plaudern. Auch habe ich die Gelegenheit genutzt, mich von der wunderbaren April Wynter für ein paar weitere Autorenfotos fotografieren zu lassen.

Vorbereitung Buchveröffentlichung

Im November war es dann endlich soweit. Nachdem meine Lektorin Uschi und Korrektorin Dorrit mit meinem Manuskript durch waren und Gabi von der Büchermacherei das Layout gezaubert hat, erschien mein neues Buch “Winterspuren in Arrowwood” am 11. November 2022. 

Der Buch Launch war weniger aufregend, als die ersten Leserstimmen zu erhalten. Was für eine Motivation folgende Zeilen sind, für das Planen und Schreiben eines neuen Buches, könnt ihr euch vorstellen:

Dieser Roman entführte mich schon nach wenigen Seiten nach Kanada in die Rocky Mountains. Durch den einfühlsamen, bildgewaltigen und gut lesbaren Schreibstil war ich sehr schnell mitten in der Handlung dabei und erlebte vieles fast hautnah mit. Die verschiedenen Charaktere sind sehr lebensecht beschrieben und vor allem auch real vorstellbar. Ich hatte schnell das Gefühl, ich würde sie schon länger kennen.

Und eine Leserstimme zu meiner Leserunde auf Lovelybooks:

Kooperationen und Zusammenarbeit

Mit meinen beiden Autorenkolleginnen Katharina und Eva habe ich vor zwei Jahren die Glücksschreiberinnen ins Leben gerufen. Und nachdem in diesem Jahr leider unser Plan für unseren Stand auf der Leipziger Buchmesse wieder nicht geklappt hat, haben wir uns etwas Neues ausgedacht, um mit der Welt da draußen in Kontakt zu bleiben.

Jeden letzten Dienstag im Monat treffen wir uns nun zur “Glücksplauderei”. Plaudern über das Leben, das Schreiben und es macht uns jede Menge Spaß, live auf Instagram miteinander und den Zuhörern ins Gespräch zu kommen. Meine zwei Kolleginnen haben in diesem Jahr ebenfalls neue Bücher veröffentlicht.

Ein weiteres Miteinander ist in diesem Jahr ist durch die Zusammenarbeit mit Autorenbetreuung Caroline Minn entstanden. Sie hat mich wunderbar rund um den Buch Launch mit Social Media Postings unterstützt. Ich freue mich, sie auch im neuen Jahr zur Unterstützung an meiner Seite zu haben.

Meine drei liebsten eigenen Blogartikel 2022

Transformationsreise
Neuer Look - eine Frischekur für meine Autorenmarke
Aufregendes Knistern am Lagerfeuer

Mein Jahresrückblick 2022 in Zahlen

0
km

Durchschnittliche Anzahl an täglich gelaufenen Kilometern

0
Tage

4 Stunden und 36 Minuten habe ich Hörbücher gelauscht. Wahnsinn!

0
Monate

Recherche- und Planungszeit für „Winterspuren in Arrowwood“

0

Buchveröffentlichung

0

Buchmesse

viel zu wenige

Campingtage

Was war sonst noch los?

Jahresrückblick 2022 - Camping
Camping
Jahresrückblick 2022 - Besuch aus Deutschland
Auf Tour mit einer deutschen Freundin
Schick gemacht für eine Hochzeit
Penny lernt neue Tricks

Meine Ziele für 2023

Beginnen wird das Jahr 2023 mit der Fertigstellung des Plans für den zweiten Band meiner Sleeping Lake Ranch Reihe. Und darauf folgt hoffentlich ganz bald das Losschreiben.
Im April habe ich mit den Glücksschreiberinnen einen Stand auf der Leipziger Buchmesse. Darauf freue ich mich schon sehr!
Der Sommer wird wieder mit Camping, einem Besuch aus Deutschland und dem Ranchleben gefüllt sein
Im Herbst überlege ich, auf die Buch Berlin zu gehen mit einem eigenen Stand. Das wäre eine brandneue Erfahrung für mich.
Und im Herbst, wenn alles gut läuft, wird auch mein neues Buch erscheinen.
Ausblick 2023

Motto / Wort für 2023

Das Wort für mein neues Jahr wird sich mir erst in den Rauhnächten offenbaren, die ich wieder zelebrieren werde. Ich bin schon gespannt, was mich erwartet.

Den Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert