Roadtrip – die Freiheit der Entschleunigung

Hi there,
 
 
Ein Besuch von Freunden aus Deutschland ist immer eine wunderbare Gelegenheit, den Schreibtisch zu verlassen, und Abenteuer auf einem Roadtrip zu erleben. Die endlosen, zum Teil wenig befahrenen Straßen im Westen Kanadas, und die atemberaubende Landschaft sind Einladung genug, diese individuellen Art des Reisens zu genießen.
Dieses Mal ging es zunächst in die benachbarte Provinz British Colombia, die westlichste Provinz Kanadas. Allein im Okanagan Valley, rund um Kelowna, gibt es 283 Weingüter und unzählige Obstplantagen zu entdecken.

Okanagan Valley

Auf Roadtrips in Kanada plant man entweder viel Zeit ein oder fährt, so wie wir, an einem Tag acht Stunden von Vernon zurück nach Alberta in die Badlands. Diese Gegend hat für mich immer etwas skurril Wunderbares. Der Begriff „Badlands“ findet Entsprechungen in mehreren Sprachen insbesondere Nordamerikas: Die Lakota bezeichneten die Topographie „Makhóšiča“, wörtlich für „schlechtes Land“, während französische Pelzjäger die Badlands als „les mauvaises terres à traverser“ bezeichneten, also „das schwer zu durchquerende Land“.

Vor 75 Millionen Jahren waren die Badlands ein schwülwarmes subtropisches Paradies aus Palmen und Riesenfarnen. Wie gemacht dafür, Cocktails aus Kokosnüssen zu schlürfen – wären da nur nicht all die riesigen Reptilien. Heute kannst Du im Provinzpark gefahrlos auf Erkundungstour gehen. Bisher wurden im Dinosaur Provincial Park bereits mehr als 150 vollständige Dinosaurierskelette von über 50 verschiedenen Arten entdeckt. Die UNESCO hat den Park zur Welterbestätte erklärt hat. Die Erdoberfläche in den Badlands ist durch leicht verwitternde Gesteine und offene Böden geprägt. Durch Wasser- oder Windeinwirkung werden vor allem Schiefertone, Tonsteine und Lehme rasch erodiert, was zur Entstehung der typischen Oberflächenformen führt. Wichtige geomorphologische Formen in den Badlands sind Canyons, Schluchten und Hoodoos. Ein Badlands-Gebiet besteht überwiegend aus sich ständig erweiternden Schluchten und Tälern, zwischen denen scharfe Kämme stehen bleiben.

Hoodoos

Zurück von unserem Roadtrip auf meiner Ranch naht der Juli mit großen Schritten. Und damit auch der Canada Day am 1. Juli, der im gesamten Land mit Paraden und Feuerwerk gefeiert wird. Eine prima Gelegenheit für ein Gewinnspiel, finde ich. Ich werde eine große und eine kleine Geschenkbox verlosen und zeige hier die Fotos der Gewinne.

 

 

Lust zum Mitmachen?

Dann werde Mitglied meiner Lagerfeuer-Community
Wie? Abonniere meinen Newsletter und Du erhältst am 1. Juli die Gewinnfrage in meinem Canada-Day Newsletter. Dieser geht nur an jene, die an meinem Lagerfeuer Platz genommen haben. Ich freu mich auf Dich.

 

 
Bye for now
Natascha

Leave a Comment

Die Willow Ranch geht weiter …

Willow Ranch 2: Die Schattenkrähe der Rocky Mountains